radieschenkeime/radieschensprossen

radieschenkeime/radieschensprossen enthalten ätherische öle, sind aber nicht ganz so scharf wie senfsprossen. es können die keimlinge und sprossen gegessen werden.

radieschensprossen

radieschen-keimsaat ist im bioladen oder im reformhaus zu erhalten.

[nggallery id=12]

radieschenkeime/radieschensprossen: verwendung in der küche

radieschenkeime/radieschensprossen können roh gegessen werden und eignen sich zum verfeinern von salaten und kräuterquark, als brotbelag oder zum garnieren von suppen und gemüsegerichten. durch das erwärmen verlieren sie etwas von ihrem scharfen geschmack.

lagerung

fünf bis sieben tage im gemüsefach des kühlschranks, sie wachsen aber auch dort weiter. zum einfrieren sind sie nicht geeignet.

inhaltsstoffe (auszug)

vitamine a, b1, b2, c sowie eisen, kalzium und phosphor.

keimdauer (±20 grad)

zwei bis drei tage.

einweichen

nein.