• Hülsenfrüchte | Microgreens |

Alfalfasprossen

Medicago sativa

Alfalfasprossen

Besonderheiten

  1. Frische Alfalfasprossen sind in gut sortierten Supermärkten oder Bioläden zu erhalten.
  2. Alfalfasprossen enthalten viel Vitamin C: 8 mg je 100 g.
  3. Die Sprossen können mit ihren Wurzeln gegessen werden.
  4. Samenhülsen lassen sich leicht in einem Nudelsieb ausspülen.

Alfalfasprossen

Anzucht

  1. Einweichen: nein
  2. Keimdauer (bei 18-20 °C): 2 bis 4 Tage
  3. Ernten: nach 7 bis 12 Tagen, nicht vor dem 7. Tag. Wenn die Sprossen grün sind, ist ihr Vitamin- und Mineralstoffgehalt am höchsten.
  4. Wässern: mindestens 2-mal täglich
  5. Keimgerät(e): Schalen, Sprossenturm
  6. Ertrag: 1 Tasse Samen ergibt 6 bis 8 Tassen Sprossen
Alfalfa-Samen

Die Samen des Alfalfa sind nur 2 bis 3 Millimeter lang, …

Alfalfa-Samen keimt

… bei 18 bis 20 °C keimen sie nach 2 Tagen.

Alfalfakeimlinge

4 Tage alte Keimlinge.

Alfalfasprossen waschen

Samenhülsen lassen sich einfach unter fließendem Wasser in einem Nudelsieb auswaschen. Links sind gewaschene Sprossen zu sehen und rechts ungewaschene.

Verwendung, Lagerung & Inhaltsstoffe

  1. Roh essen: ja
  2. Aroma: mild
  3. Verwendung: Rohkost, Gemüsegerichte, Kräuterquark, als Brotbelag sowie zum Dekorieren
  4. Haltbarkeit im Kühlschrank: 5 bis 7 Tage
  5. Einfrieren: nein
  6. Vitamine (Auszug): A, B1, B2, B3, B12, C, D, E
  7. Mineralstoffe (Auszug): Kalzium, Magnesium

Alfalfasprossen gewaschen

Sonstiges

  1. Alfalfa (Medicago sativa) ist auch als Luzerne oder Schneckenklee bekannt.
Luzerne

Luzerne ist verwildert wachsend an Wegrändern oder in Wiesen zu finden. Sie blüht blau, lila, weiß oder gelb.

Weitere Hülsenfrüchte:

Weitere Microgreens: