• Hülsenfrüchte |

Augenbohnensprossen

Vigna unguiculata

Augenbohnensprossen

Besonderheiten

  1. Es können Augenbohnen aus dem Supermarkt für die Sprossenzucht verwendet werden. Keimsaat ist nicht zu erhalten.

Augenbohne Sprossen

Anzucht

  1. Einweichen: 6 bis 12 Stunden
  2. Keimdauer (bei 18-20 °C): 2 bis 4 Tage
  3. Ernten: Keimlinge können nach 2 bis 4 Tage geerntet werden, Sprossen nach 7 bis 10 Tagen
  4. Wässern: mindestens 2-mal täglich
  5. Keimgerät(e): Keimglas, Schalen, Sprossenturm
  6. Ertrag: 1 Tasse Augenbohnen ergibt 4 bis 6 Tassen Sprossen

Augenbohnenkeime

Verwendung, Lagerung & Inhaltsstoffe

  1. Roh essen: nein, Augenbohnen enthalten Blausäure und sollten vor dem Verzehr mindestens 5 Minuten blanchiert werden.
  2. Aroma: mild nussig
  3. Verwendung: Keimlinge eignen sich für Suppen, Eintöpfe, Gemüsegerichte, Aufläufe; Sprossen können im Salat oder als Brotbelag verwendet werden
  4. Haltbarkeit im Kühlschrank: 7 bis 10 Tage
  5. Einfrieren: ja
  6. Vitamine (Auszug): A, B1, B2, B3 (Niacin), B6, C
  7. Mineralstoffe (Auszug): Kalzium, Kalium,Eisen, Magnesium, Kalzium, Phosphor
Bohnensprossen

Diese Bohnen sind mit der Augenbohne verwandt: Adzukibohne (links), Mungbohne (mitte) und Mattenbohne (rechts).

Sonstiges

  1. Augenbohne (Vigna unguiculata), Adzukibohne (V. angularis) und Mungbohne (V. radiata) sind nah verwandt. Die Spargelbohne ist eine Sorte der Augenbohne. Es gibt rot- und schwarz-weiße Augenbohnen.
  2. Die Augenbohne eignet sich für die schnelle Küche. Wurde sie für 6 Stunden gewässert, dann beträgt ihre Kochzeit nur 20 bis 30 Minuten.
  3. Im englischen Sprachraum ist die Augenbohne Black Eyed Pea bekannt. Bei uns wird sie auch Kuhbohne oder Schwarzaugenbohne genannt.

Weitere Hülsenfrüchte: