• Rezepte |

Linsen süß-sauer

Linsen süß sauer

Für dieses Linsengericht habe ich schwarze Beluga Linsen verwendet. Es lässt sich aber auch gut mit Linsensprossen zubereiten.

Zutaten

  1. Linsen oder Linsensprossen (200 g Trockengewicht)
  2. Salzwasser zum Einweichen (500 ml)
  3. Wurzelpetersilie (50 g)
  4. Knollensellerie (50 g)
  5. Karotte (50 g)
  6. Zwiebel (1)
  7. Knoblauchzehen (2 Stück)
  8. Olivenöl (2 Esslöffel)
  9. Apfelsaft (250 ml)
  10. Apfelessig (3 Esslöffel)
  11. Sojasoße (1 Teelöffel)
  12. Safran (10-20 Fäden)
  13. Zitronenmelisse (2 Stängel)
  14. Je 1 Prise Salz, Kreuzkümmel, Muskatnuss und Pfeffer

Linsengericht

Zubereitung

  1. Die Linsen waschen und für 4-6 Stunden in Salzwasser einweichen.
  2. Das Suppengemüse (Wurzelpetersilie, Knollensellerie, Karotte, Zwiebel) putzen und mit den Knoblauchzehen in Olivenöl anschwitzen.
  3. Mit Apfelsaft und Apfelessig ablöschen, die Sojasoße, eine Prise Salz und die eingeweichten Linsen* oder Linsensprossen hinzugeben.
  4. Die Zitronenmelisse fein schneiden. Die Stängel dürfen mitgaren, die Blätter kommen erst kurz vor dem Servieren zu den Linsen.
  5. Die Linsen bei mittlerer Hitze für 20 bis 30 Minuten köcheln lassen. Werden Linsensprossen verwendet, dann verkürzt sich die Garzeit auf 15 bis 25 Minuten. Haben sie die gewünschte Bissfeste erreicht, werden sie mit den restlichen Gewürzen abgeschmeckt.

* Ohne Einweichwasser

Weitere Rezepte: