• Pseudogetreide |

Quinoasprossen

Chenopodium quinoa

Quinoasprossen braun

Braune Quinoasprossen

Besonderheiten

  1. Es gibt braune, schwarze und weiße Quinoa-Samen.
  2. Die Samen vor dem Einweichen waschen bis das Wasser nicht mehr schäumt.
Quinoasprossen weiß

Weiße Quinoasprossen

Anzucht

  1. Einweichen: 4 bis 6 Stunden
  2. Keimdauer (bei 18-20 °C): 1 bis 2 Tage
  3. Wässern: mindestens 2-mal täglich
  4. Keimgerät(e): Keimglas, Schalen, Sprossenturm
  5. Ertrag: 1 Esslöffel Samen ergibt 1,5 Esslöffel Sprossen

Verwendung, Lagerung & Inhaltsstoffe

  1. Roh essen: ja
  2. Aroma: leicht nussig
  3. Verwendung: zum Verfeinern von Süßspeisen wie Müsli, Fruchtquark, passt gut in Rohkost, Gemüsegerichte, Kräuterquark, eignet sich auch als Brotbelag und zum Dekorieren
  4. Haltbarkeit im Kühlschrank: 1 bis 2 Tage
  5. Einfrieren: nein
  6. Vitamine (Auszug): A, B6, E
  7. Mineralstoffe (Auszug): Eisen, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Potassium

Sonstiges

  1. Quinoa (Chenopodium quinoa) stammt aus Südamerika und ist mit Mangold, Rote Beete und Zuckerrübe verwandt.

Anderes Pseudogetreide: