mattenbohnensprossen

die mattenbohne (lat.: vigna aconitifolia) ist ein echter winzling, ihre samen sind im getrockneten zustand nur etwa vier millimeter lang. man erhält sie im asialaden. sie ist auch noch als motten- oder mückenbohne bekannt.

das aroma der mattenbohnensprossen ist nussig aromatisch und leicht süss. aufgrund der geringen grösse sind sie auch roh angenehm weich. sie sollten jedoch vor dem verzehr blanchiert werden.

[nggallery id=36]

mattenbohnensprossen: verwendung in der küche

mattenbohnensprossen eigenen sich für eintöpfe, suppen und passen sehr gut zu gegartem gemüse.

lagerung

fünf bis sieben tage im gemüsefach des kühlschranks. man kann sie einfrieren.

keimdauer (±20 grad)

zwei bis drei tage.